Auch Landtagsfraktion fordert letztes beitragsfreies Kindergartenjahr

Veröffentlicht am 13.10.2011 in Landespolitik

Bei den Ausgaben der öffentlichen Hand für kindliche Bildung und Betreu-ung liegt der Freistaat im Bundesvergleich an vorletzter Stelle: Die öffentliche Hand (d.h. Land und Kommunen) hat in Bayern im Jahr 2008 2.338 Euro pro Kind unter sechs Jahren für die Tagesbetreuung ausgegeben. Damit lag der Freistaat an vorletzter Stelle aller Bundesländer und um rund 16 Prozent unter dem gesamtdeutschen Durchschnitt.

Eine stärkere Vernetzung zwischen letztem Kindergartenjahr und Schule ist nötig.
Wohl aus diesem Grund haben bisher fünf Bundesländer das letzte Kinder-gartenjahr beitragsfrei gestellt (Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Saarland und Sachsen). In Berlin sind nach einer amtlichen Bedarfsfeststellung die letzten beiden Kindergartenjahre beitragsfrei. Rheinland-Pfalz stellte im Jahr 2007 zunächst das letzte Kindergartenjahr beitragsfrei, im Jahr 2008 die letzten beiden und im Jahr 2009 die letzten drei Kindergartenjahre.

Nachdem auch schon die AsF forderte das letzte Kindergartenjahr beitragsfrei zu stellen, legt nun die SPD Landtagsfraktion nach und legt einen Gesetzentwurf vor.

Genauso wichtig erscheint es uns jedoch füe die Kinder das letzte Kindergartenjahr verpflichtend zu machen, damit alle Kinder gleiche Voraussetzungen für den Übergang zur Schule haben.

 

Veranstaltungstipps

25.07.2024, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Diskussion über Verteidigungs- und Sicherheitspolitik

Gemeindehaus der Kirche Sankt Johannis, Würzburg
MdL Volkmar Halbleib und MdB Christoph Schmid laden ein Nach den Ereignissen der letzten Jahre in der Welt …

27.07.2024, 10:30 Uhr - 17:00 Uhr
Landeskonferenz Bayern

Regensburg

Mehr Termine

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Counter

Besucher:422665
Heute:51
Online:1